Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Bayerisches Zahnärzteblatt Januar 2016

Termine BZB Januar/Februar 16 77 Kursbeginn Die Aufstiegsfortbildung zur/zum DH dauert etwa 16 Mo- nate. Kursbeginn ist im Juni. Voraussetzungen Bestandene Abschlussprüfung als ZMP oder ZMF, mindes- tens ein Jahr Tätigkeit als ZMP oder ZMF, Nachweis über den Besuch eines Kurses über Maßnahmen der Ersten Hilfe bei Notfällen (min. 9 Unterrichtseinheiten), Nachweis über Kenntnisse im Strahlenschutz gem. § 18 Abs. 3 Zahnmedizinische/r Verwaltungsassistent/in ZMV Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung Praxismanager/in eazf Berufsbegleitende Weiterqualifizierung Zahnmedizinische/r Prophylaxeassistent/in ZMP Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung im Bausteinsystem Dentalhygieniker/in DH Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung im Bausteinsystem Kursinhalte Abrechnungswesen, Praxisorganisation, Rechts- und Wirt- schaftskunde, anwendungsbezogene Datenverarbeitung, Kommunikation und Rhetorik, Personal- und Ausbildungs- wesen, Pädagogik, QM Kursgebühr 3.500 Euro inkl. umfangreicher Kursunterlagen, Erfrischungs- getränken und Kaffee (Ratenzahlung möglich), zzgl. Prüfungs- gebühr der BLZK Kursbeginn Die Aufstiegsfortbildung zur/zum ZMV dauert etwa ein Jahr. In München und Würzburg ist Kursbeginn im April, in Nürn- berg startet die Fortbildung im Oktober. In Würzburg wird die Fortbildung alle zwei Jahre angeboten. In München ist die Fortbildung auch als halbjähriger Kompaktkurs buchbar! Voraussetzungen Bestandene Abschlussprüfung als ZFA, mindestens ein Jahr Tätigkeit als ZFA Kursinhalte Betriebswirtschaft in der Zahnarztpraxis, Rechnungs- und Finanzwesen, Personalmanagement und -führung, Ausbil- dungswesen, QM, Arbeits- und Vertragsrecht, Kommunika- tion und Gesprächsführung, Präsentationstechnik Kursgebühr 2.500 Euro inkl. umfangreicher Kursunterlagen, Erfrischungs- getränken und Kaffee (Ratenzahlung möglich), zzgl. Prüfungs- gebühr der eazf Kursbeginn Die Weiterqualifizierung zur/zum PM dauert etwa sechs Mo- nate. In München ist Kursbeginn im Oktober, in Nürnberg startet die Fortbildung im Januar. Voraussetzungen Bestandene Abschlussprüfung als ZFA oder kaufmännische Qualifikation, zwei Jahre Tätigkeit im Bereich der Verwaltung einer Praxis empfohlen. Die Abschlussprüfung wird vor einem Prüfungsausschuss der eazf abgelegt! Kursinhalte Plaque- und Blutungsindices, Kariesrisikoeinschätzung, Er- arbeiten von Therapievorschlägen, PZR im sichtbaren Be- reich, Beratung und Motivation der Patienten, Fissurenver- siegelung, Abdrucknahme, Behandlungsplanung, intensive praktische Übungen Kursgebühr 3.500 Euro inkl. umfangreicher Kursunterlagen, Erfrischungs- getränken und Kaffee (Ratenzahlung möglich), zzgl. Prüfungs- gebühr der BLZK Kursbeginn Die Aufstiegsfortbildung zur/zum ZMP dauert etwa ein Jahr. In München und Nürnberg ist Kursbeginn im März und Ok- tober. Würzburg und Waldershof werden wechselweise im März angeboten. Voraussetzungen Bestandene Abschlussprüfung als ZFA, mindestens ein Jahr Tä- tigkeit als ZFA, Nachweis über den Besuch eines Kurses über Maßnahmen der Ersten Hilfe bei Notfällen (min. 9 Einheiten), Nachweis über Kenntnisse im Strahlenschutz gem. § 18 Abs. 3 Kursinhalte Anamnese, gesunde und erkrankte Strukturen der Mund- höhle, therapeutische Maßnahmen, Parodontitistherapie, Beratung und Motivation der Patienten, Langzeitbetreuung von Patienten jeder Altersstufe, intensive praktische Übun- gen, Klinikpraktika Kursgebühr 7.950 Euro inkl. Material und Kursunterlagen, Erfrischungs- getränken und Kaffee (Ratenzahlung möglich), zzgl. Prüfungs- gebühr der BLZK Zahnmedizinische/-r Verwaltungsassistent/-in (ZMV) Praxismanager/-in eazf (PM) Zahnmedizinische/-r Prophylaxeassistent/-in (ZMP) Qualitätsmanagement- beauftragte/r eazf Berufsbegleitende Weiterqualifizierung 14 Montag 15 Dienstag 16 Mittwoch 17 Donnerstag 18 Freitag Mit Prüfung und Zertifikat! e r / e t g a r t f u a e b g a n a m s t ä t i l li a u Q f z a e - t n e m e g r e i z i f i l a u q r e t i e W n e t i e l g e b s f u r e B r P t i it M Mi g n u r e d ! t t! a at k ka i ik f i if t ti r e er Z Ze d n u un g n u un f ü üf r Kursinhalte Bedeutung und Begriffe des QM, Anforderungen an ein QM-System für die Zahnarztpraxis, Aufbau und Weiterent- wicklung eines QM-Handbuchs, Grundlagen zum Audit, Medizinproduktegesetz (MPG), Arbeitsschutz und Hygiene- vorschriften, Anwendung des QM-Handbuchs von BLZK und KZVB Kursgebühr 775 Euro inkl. Kursunterlagen, Erfrischungsgetränken und Kaffee Kursbeginn Die Weiterqualifizierung zur/zum QMB eazf dauert fünf Tage. Verschiedene Termine. Voraussetzungen Bestandene Abschlussprüfung als ZFA, fachfremde Abschlüsse auf Anfrage Qualitätsmanagementbeauftragte/-r eazf (QMB) Dentalhygieniker/-in (DH) Termine BZB Januar/Februar 1677

Seitenübersicht